apollo radio))) - bleiben Sie anders!"

Apps Download

Player Controls

Live
Loading...
Kulturimpulse vom 2019-04-18

Chemnitz
Schauspielhaus (Ostflügel)
20 Uhr

Eine Liebesgeschichte von Fjodor Dostojewski kommt heute im Schauspielhaus Chemnitz auf die Bühne: „Weiße Nächte“. Der Protagonist des Stücks ist ein Träumer und mag Häuser lieber als Menschen. Während sich die anderen mit ihren Familien in die Sommerfrische aufmachen, streift der junge Mann allein träumend durch die weißen Nächte von St. Petersburg, in denen die Sonne nie ganz untergeht. Doch dann erlebt er eine besondere Begegnung. „Weiße Nächte“ basiert auf Dostojewskis gleichnamiger Novelle, die erstmals 1848 erschien. Vor dem Hintergrund unserer schnelllebigen Zeit inklusive praktischer Partnersuchportale wirkt die zarte Annäherung der beiden Liebenden wie die zweier aus der Zeit gefallener Romantiker. Ob es die heute auch noch gibt? Darüber können Sie nachsinnen, ab 20 Uhr im Ostflügel des Chemnitzer Schauspielhauses.
Dresden
Comödie
19.30 Uhr

Die „Show must go on” – heute in Dresden. Mit „We Will Rock You“ kam 2002 bereits ein Queen-Musical zur Aufführung. Nun feiert in der Comödie ein neues Musiktheaterstück mit den Songs der britischen Band Premiere. Und das ist nach der letzten Single von Queen vor Freddie Mercurys Tod 1991 benannt. „Show must go on” ist eine Ko-Produktion des Kammertheaters Karlsruhe mit der Comödie Dresden. Der Karlsruher Intendant und Regisseur Ingmar Otto hat dafür eine fiktive Rahmenhandlung mit Figuren und Szenen aus Mercurys Leben erfunden. Die Hauptrolle spielt Christopher Brose, der hierzulande bereits im Queen-Musical „We Will Rock You“ zu erleben war. Zu hören sind nicht nur die besonders bekannten Titel von Queen, begleitet von einer 4-köpfigen Band, die den Theatersaal zum Rockpalast macht. Berührend und nichts für Stillsitzer – die Lebensgeschichte um Ausnahmetalent Freddie Mercury. Das Musical „Show must go on” rockt ab heute die Bühne der Comödie in Dresden. Premierenstart ist um 19.30 Uhr.
Leipzig
Grassi-Museum für Angewandte Kunst (Kinosaal)
18 Uhr

Das Bauhaus-Jahr ist mal wieder Thema in Leipzig. Im Grassi-Museum für Angewandte Kunst wird der Film „Bauhausfrauen“ gezeigt. Wie erging es den Frauen am Bauhaus wirklich? Die Doku wirft einen ganz neuen Blick auf den Mythos Bauhaus und erzählt dessen Geschichte aus einer anderen, einer weiblichen Perspektive. Eine Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung „Bauhaus Sachsen“, zu der auch das Team um Regisseurin Susanne Radelhof zum anschließenden Filmgespräch anreist. „Bauhausfrauen“ läuft um 18 Uhr im Kinosaal des Grassi-Museums.
  • jetzt
    The Originators
    I Can't Help It
  • 13:28 Uhr
    Dennis Durant
    High and Mighty
  • 13:25 Uhr
    The Jackson 5
    I WANT YOU BACK
  • 13:22 Uhr
    Leon Bridges
    Better Man
  • 13:19 Uhr
    Marvin Gaye
    HOW SWEET IT IS (TO BE LOVED BY YOU)